__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"eb2ec":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default","value":{"colors":{"eb2ec":{"val":"var(--tcb-color-4)","hsl":{"h":206,"s":0.2727,"l":0.01,"a":1}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"eb2ec":{"val":"rgb(57, 163, 209)","hsl":{"h":198,"s":0.62,"l":0.52,"a":1}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__

H2O2 Desinfektionskammern zur Medizinprodukteaufbereitung

Kompakte Desinfektionskammern zur Gerätedesinfektion und Aufbereitung von Medizinprodukten

Unsterile Medizinprodukte aller Klassen und Arten sowie medizinische Geräte stellen riskante Infektionsquellen in humanmedizinischen, orthopädischen sowie tiermedizinischen Umgebungen dar.

Einerseits werden Medizingeräte durch ihren Einsatz entsprechend stark kontaminiert. Andererseits sind Medizinprodukte aufgrund ihrer Beschaffenheit extrem schwer zu desinfizieren bzw. zuverlässig mikrobiologisch aufzubereiten (schwierige, sensible Oberflächen und Elektroniken, Verwinkelungen im inneren der Geräte etc.).

Die hygienische Praxis zeigt immer wieder, dass manuelle Desinfektionsmethoden zur Medizinprodukteaufbereitung nicht oder nur bedingt geeignet sind. Die Folge sind u.a. defekte Geräte, teure Materialschäden und ein nach wie vor hohes Infektionsrisiko durch unzureichende Keimreduktionen, Vireninaktivierungen sowie Sporenabtötungen.

Dieser desolate Zustand muss nicht länger sein, denn es gibt smarte und validierbare Desinfektionskammern, mit denen Sie die genannten Probleme sicher, zeit- und kostensparend sowie anwenderfreundlich lösen.

Desinfektionskammern

Welche Medizinprodukte, Medizingeräte, Laborausstattung und Forschungs-Equipment können Sie bequem und validierbar nach EN-Normen automatisiert desinfizieren?

Sie können jedes unsterile Medizinprodukt und jedes sensible Elektronik-Gerät automatisiert in unseren H2O2 Desinfektionskammern materialschonend aufbereiten - und das validierbar gemäß RKI-Vorgabe und Europäischen Desinfektionsnormen.

Im Gegensatz zur manuellen, mechanischen Scheuer-Wisch-Desinfektion werden Ihre Medizinprodukte und Gerätschaften 100% sicher durch den auf Micro-Aerosolen basierenden Wasserstoffperoxid Kaltnebel aufbereitet.

Hier finden Sie einen Überblick, welche elektronischen Geräte, Labor-Equipment sowie Medizinprodukte regelmäßig lückenlos aufbereitet werden:

  • Mikroskope und Blutanalyse-Systeme
  • Beatmungsgeräte und Defibrillatoren sowie deren Einzel-Komponenten
  • IVC Tierkäfige
  • Spezial-Elektroniken aus Rettungsfahrzeugen (RTW's, ITW's, Berufsfeuerwehr etc.) und anderen medizinischen Einsatzgebieten
  • Funkgeräte, Radios, Computer, Laptops, Smartphones, Platinen, Mainboards etc.
  • Orthopädische Beinprothesen inkl. sensibler Micro-Chips
  • Elektrische Inkubatoren
  • Hydraulik und Pneumatik Elemente
  • Zahnmedizinisches Equipment
  • Rollstühle und E-Scooter sowie weiteres Equipment in Sanitätshäusern
  • und vieles mehr!

Der validierbare Aufbereitungsprozess für Ihre Medizinprodukte durch aerogene Desinfektion mittels Wasserstoffperoxid Kaltnebel in Desinfektionskammern

Manuelle Desinfektionsprozesse zur Aufbereitung von Medizinprodukten lassen sich nicht validieren.

Das Robert Koch-Institut (RKI) kommt in seiner fachlichen Erläuterung zu dem Ergebnis, dass die erforderliche Validierbarkeit der abschließenden Wischdesinfektion semikritischer Medizinprodukte NICHT gegeben ist. Laut KRINKO-Empfehlung sind maschinelle Verfahren bei der Medizinprodukteaufbereitung aufgrund ihrer Validierbarkeit vorrangig anzuwenden.

Durch die automatisierten Desinfektionskammern von DIOP können Sie ab sofort von einem neuartigen, validierbaren Desinfektionsverfahren profitieren -  und dabei auch noch unzählige Manpower-Stunden einsparen sowie mikrobiologische Resultate der Spitzenklasse erzielen.

Validierbare Aufbereitung von Medizinprodukten

Quelle: spectaris.de - Validierbare Desinfektionsprozesse durch aerogene Desinfektion nach DIN EN 17272

Kompakte Desinfektionskammer-Lösungen in hochwertiger Edelstahl-Ausführung:  Wählen Sie zwischen analogen und  digitalisierten Desinfektionskammern

Alle Kammer-Modelle ermöglichen hocheffiziente Desinfektionsprozesse von Teilen und Geräten, die weder sterilisiert noch wischdesinfiziert werden können, wie z.B. hochsensiblen Elektroniken, Masken bis hin zu Stoffoberflächen.

DIOP hat mit den nachfolgenden Compact-Kammer-Systemen die seit Jahrzehnten bekannte DIOSOL- Wasserstoffperoxid- Kaltvernebelungs-Technik (H2O2 Wirkstoffnebel) nun in einer geschlossenen Kammerlösung unter definierten Bedingungen speziell für Ihre Anforderungen realisiert.

Desinfektionskammer Variante 1: Kompakt und minimalistisch

DIOP Disinfection Chamber "Micro"

  • Kompakte, analog-arbeitende Edelstahlkammer ohne digitale Funktionen und ohne Schleusenfunktion
  • Kleine Desinfektionskammer zur schnellen Aufbereitung mit folgenden Maßen: 120 x 80 x 60 cm (B x T x H)
  • Validierbare Desinfektion erfolgt durch separaten DiosolGenerator MF und Diosol (nicht im Preis enthalten)
  • 2-flüglige Tür mit je 60 cm Breite, 60 cm hoch inkl. gasdichter Fenster
  • Modulares Baukasten-System: Optional auf Gestell mit höhenverstellbaren Beinen oder fahrbar mit arretierbaren Rollen erhältlich 

Desinfektionskammer Variante 2: Kompakt

DIOP Disinfection Chamber "Compact"

  • Kompakte, voll-digitalisierte Edelstahlkammer mit voller, elektronischer Funktionalität. USB-Protokollierung der Desinfektionsprozesse. Ohne Schleusenfunktion
  • Kompakte Desinfektionskammer zur schnellen Aufbereitung mit folgenden Maßen: 120 x 80 x 60 cm (B x T x H)
  • Validierbare Desinfektion durch integrierte H2O2 Kaltvernebelungstechnik in der Desinfektionskammer
  • 2-flüglige Tür mit je 60 cm Breite, 60 cm hoch inkl. gasdichter Fenster
  • Modulares Baukasten-System: Optional auf Gestell mit höhenverstellbaren Beinen oder fahrbar mit arretierbaren Rollen erhältlich 

Desinfektionskammer Variante 3: Komfort

DIOP Disinfection Chamber "Comfort"

  • Kompakte, voll-digitalisierte Edelstahlkammer mit voller, elektronischer Funktionalität inklusive Schleusenfunktion (rückseitige Türen). USB-Protokollierung der Desinfektionsprozesse.
  • Komfortable Desinfektionskammer zur schnellen Aufbereitung mit folgenden Maßen: 120 x 100 x 120 cm (B x T x H)
  • Validierbare Desinfektion durch integrierte H2O2-Kaltvernebelungstechnik in der Desinfektionskammer
  • 2-flüglige Tür mit je 60 cm Breite, 120 cm hoch inkl. gasdichter Fenster für Front- und Rückseite
  • Modulares Baukasten-System: Optional auf Gestell mit höhenverstellbaren Beinen oder fahrbar mit arretierbaren Rollen erhältlich